06
09

Potshow

Mittwoch, 19:00 Uhr, lesung

Poetry mit Maik Martschinkowsky, Marc-Uwe Kling und Sebastian Lehmann. Gast: Meral Ziegler

Einlass: 19.00 Uhr

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6586#e_6586
07
09

Bastelworkshop für die Mietenstopp-Demo

Donnerstag, 14:00 Uhr, infoveranstaltung

Text
Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6571#e_6571
14
09

Bastelworkshop für die Mietenstopp-Demo - Part 2

Donnerstag, 14:00 Uhr, politikstreetartworkshop

Am 15.09.2017 wollen wir mit euch gemeinsam für eine soziale Stadt demonstieren, für eine Stadt in der wir uns alle
die Miete leisten können und in der nicht wahllos öffentliche Gebäude und Flächen privatisiert, abgerissen oder zerstört werden.

Doch was brauch es für eine bunte und starke Demo? Richtig! Banner!Schilder! Fahnen! Und die wollen wir mit euch gemeinsam basteln!

*Am 07.09. und 14.09 wird es dafür Raum im Spartacus und Freiland geben. Ab 14 Uhr treffen wir uns dafür.*

Ihr habt noch Pinsel, Abtönfarbe/Sprühdosen und Materialien (stabile Pappe,Holzstangen/-latten, Bannerstoff) übrig? Ihr habt gute Ideen für die Gestaltung? Dann seid dabei!
Ihr habt einfach nur Zeit und wollte schauen worauf ihr Lust habt, dann natürlich auch.

Gemeinsam werden wir der Pastell-Stadt Potsdam Farbe verpassen!

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6601#e_6601
15
09

Miete? Stopp! Jetzt!: Die Stadt gehört uns allen!

Freitag, 17:00 Uhr, DEMO- Raus auf die Straße!

Leipziger Dreieck

Miete? Stopp! Jetzt!: Die Stadt gehört uns allen!

Was haben Jauch, Kirsch, Plattner und Groth gemeinsam?
Sie leisten sich eine Stadt.

Was haben Müller, Jerhad, Nguyen und Jankowski gemeinsam?
Sie können sich diese Stadt nicht mehr leisten.

Die Einen bauen für Millionen neue Häuser oder kaufen alte und sanieren sie teuer. »Ihr neues Anlageobjekt« steht dann meist an den großen Bauschildern – nicht »Ihre neue Wohnung«, denn die können sich die Anderen nicht leisten.

Parallel spenden Jauch, Plattner und Co. Millionen, um sich eine Kopie ihres barocken, feudalen Potsdams zu bauen. Für Müller und Co. bleibt der Blick auf TouristInnen und Kulissenarchitektur, welche die Stadt noch ein bisschen teurer machen. Die Einen freuen sich, dass Preise bei Neuvermietungen und neu gebauten Wohnungen »unter 10 €/qm« nicht mehr möglich sind, die Anderen stellen fest, dass bei 50 % Mietanteil an ihrem Gesamteinkommen endgültig eine Schmerzgrenze erreicht ist.

Die städtische Politik der sogenannten Rathauskoalition lädt daraufhin zu Diskussionsrunden unter den Titeln: »Wohnungspolitisches Konzept« oder »Bürgerbeteiligung«. Am Ende stellen sie fest, dass die Ergebnisse eigentlich nur Empfehlungen seien, an die sich noch nicht einmal städtische Gesellschaften wie die Pro Potsdam halten müssen – Kirsch und Groth sowieso nicht. Die besprechen lieber bei sogenannten »Investorentreffen« mit dem Oberbürgermeister und Bauamt direkt, wie weitere Investitionen nach Potsdam geholt werden können, ohne andere mit einzubeziehen.

Am Ende steht eine der »teuersten Städte der neuen Bundesländer« – Tendenz steigend. Die Einen freuen sich über ihre Rendite, die Anderen ziehen weg. Politische Reaktionen: »Da ist nichts zu machen«, »Der Markt bestimmt nun mal den Preis«, und: »Städtische Politik hat da sowieso nur begrenzten Einfluss«.

Wehren wir uns! Dies ist unsere Stadt! Wir sind Müller, Jerhad, Nguyen und Jankowski und wir lassen uns nicht länger verdrängen, entmieten und luxussanieren!

Schon lange brodelt es in vielen Teilen der Stadt: Die MieterInnen der Tuchmacherstraße haben sich ihr eigenes Haus von der Pro Potsdam erkämpft – trotz Höchstgebotsverfahren entgegen den »Empfehlungen« des »Wohnungspolitischen Konzeptes«, MieterInnen am Brauhausberg fordern endlich echte Bürgerbeteiligung und nehmen die Zukunft ihrer Häuser in die eigene Hand. Heidesiedlung, Staudenhof, Behlertkarree, Musikerviertel – an immer mehr Orten werden MieterInnen aktiv. Die Kreativen im Rechenzentrum werden keinem Nachbau einer Militärkirche weichen und der Kampf um den Erhalt der Fachhochschule ist noch lange nicht vorbei!

Gehen wir jetzt auf die Straße! Zeigen wir Jauch, Kirsch, Groth und Co, dass wir die Stadt sind und wir ihre Zukunft gestalten.

Lassen wir uns von der unsäglichen Rathauskoalition nicht länger mit Diskussionsrunden abspeisen, sondern fordern ganz konkret:

Städtische Flächen und Gebäude erhalten,
weg mit dem Höchstgebotverfahren,
gemeinschaftliches und nichtkommerzielles Wohnen fördern,
Rechenzentrum, Staudenhof und Fachhochschule stehen lassen.

Die Häuser denen, die drin wohnen!

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6598#e_6598
15
09

Sines X Subaltern Records

Freitag, 23:00 Uhr, party

Sines X Subaltern Records

After a few months the Subaltern crew returns to Spartacus on September 15th, and will join the Valian Kollektiv to provide one of the finest nights of bass music in the Berlin area. Celebrating their 13th release in style Subaltern summons Japanese talent Helktram straight from Tokyo for his European debut, the mighty Ill_K for an exclusive 140bpm set, label boss Mentha and Murk, together with some of Potsdam most exciting DJs: Asymbiose, Photom & space Didi. Mark the date in your calendar cos it’s going to be a night to remember!

Line-Up:

* HELKTRAM (JPN -


* ILL_K (DE -

* Mentha (IT -

* Murk (IT -


+ local talent Asymbiose, Photom & Space Didi

#sinesXsubaltern

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6552#e_6552
21
09

Egotronic und Alles.Scheisze

Donnerstag, 19:30 Uhr, konzertparty

Egotronic und Alles.Scheisze

Egotronic sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise Stimme irgendwo in Dir geben, die so was sagt…Hör nicht auf sie! Denn wer flüstert, lügt. Egotronic schreien. Sehr laut. 2014 zogen sich die Herren ins Studio zurück, um alte Gassenhauer neu aufzunehmen.Alles ist anders, alles ist gleich. Mit kompletter Band. Die ganze Nummer: Bass, Schlagzeug, Synthie, Gitarre, Bier. So lange dreschen, bis es passt. Kein 8-Bit Bumm-Tschak-Elektro mehr, sondern Punk aus der Garage. Diese Garage zum Aufnehmen stand in Brighton, weil alles andere ein fauler Kompromiss gewesen wäre. Auftritte im legendären Barfly und beim Great Escape Festival folgten. Liest sich nicht nur gut, war auch so. Seit April rollt die unermüdliche Tourmaschine wieder. Und hey, man kann zu einem Konzert gehen oder zu Egotronic. Wer nicht schwitzt, hat nichts verstanden. Stillstehen ist niemals eine Option. Tanzen ist Denken, ist Denken ist Tanzen. Egotronic wohnen jetzt in deinem partysüchtigen Kopf. Und machen Radau. Egotronic, c’est moi. Et toi.


Und weils hier im Spartacus so schön ist und draußen eher Scheisze, haben wir noch den 2017er Dreamteampartner von Egotronic zu Absturz eingeladen: Freut euch zusammen mit uns auf:  !!!

 


https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=20665

Vorverkauf 9 Euro
Abendkasse 12 Euro

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6309#e_6309
22
09

Swing Experience

Freitag, 20:00 Uhr, infoveranstaltungkonzertparty

Swing Experience

>> Wer den Swing im Herzen trägt, kann nicht im Gleichschritt marschieren<<

Das Spartacus Kollektiv lädt zum Swingen. Wir freuen uns ‘nen Honigkuchenpferd in den Flur über diese neue Auflage der Swing Experience, die ihrem Format treu bleibt - schillernd, verspielt, zutiefst antifaschistisch, laut und unbändig.

Der Abend wird eröffnet von einem Vortrag von Niels Schröder mit anschließender Diskussion. Niels erschuf zusammen mit Caroline Gille die Graphic Novel "I got rhythm" über das Leben von Coco Schumann, geb. 1924, Swing-Musiker und Holocaust-Überlebender.

Danach schliddern wir direkt in den Tanzpart des Abends.
Compress ist local DJ und wird uns mit klassischen Swingstücken als auch Electro Swing Tracks begeistern.

Danube’s Banks kommen nicht vom Donau-, sondern vom Elbufer in Hamburg zu uns und haben ‘nen neues Album voll feinstem Gipsy Swing mitgebracht. Stillhalten geht bei den Jungs gar nicht. Hört mal rein: https://danubesbanks.bandcamp.com/music

Achtung, Suchtgefahr besteht auch bei dem Hamburger Duo Kalletti Klub. Sie spielen ein DJ-Set mit Saxophon-Begleitung und treiben auch noch die letzte Schweißperle über Glitzerkleid und Ausgehanzug.



Also, Tanzschuhe geputzt, Federboa vom Dachboden geholt, die Zigarettenspitze in die Tasche und dann ab in den Spartacus am 22.09.2017 ab 20 Uhr.

LINE UP

20h - Vortrag von Niels Schröder (Zeichner von "I got rhythm", 2014)

22h - concert & party
Compress (Swing/Electro Swing, Potsdam)
Danube's Banks (Gypsy Swing Band, Hamburg)
Kalletti Klub (Electro Swing, Hamburg - DJ-Set mit Sax)

Amazement, glitter and specials & dress up like swing!

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6594#e_6594
29
09

Producer Party - Out Of The Box

Freitag, 23:00 Uhr, party

Woher kommt eigentlich diese Musik, die die DJs immer auflegen? Klingt ja meist wie vom Fließband und immer gleich. Aber so einfach wie es klingt ist das gar nicht. Besonders ohne Tonstudio oder Musiklehrer.
Dank des digitalen Zeitalters ist Musikproduktion nicht mehr zwingend mit einem übermenschlichen Budget verbunden und auch normal sterbliche können schon mit kleinem Aufwand ein erstaunliches Ergebnis erzeugen.

Aber wer sind diese Bathroom Producer? Wo kommen sie her? Warum machen sie das? Kenne ich sie vielleicht schon? und am wichtigsten wie klingt das dann am Ende?
Auf viele dieser Fragen könnt ihr eine Antwort erhalten. Bei der ersten Producer Party im Spartacus erwartet euch eine ganze Nacht mit ausschließlich von den Künsten selbst produzierter elektronischer Musik.

Mit dabei sind:

Alx N3D3L3NK0 [Klangscheiben rec]



Rapante [Out Of The Box]


Daweed

Anal Honda [Rostock]


SCRW [Rostock]


uvm.

Wir sind sehr gespannt was uns erwartet.

Stay tuned

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6565#e_6565
30
09

Teenage Dirtbags - die 90s Party

Samstag, 23:00 Uhr, party

Samstag ~ 30.09.2017 ~ 23:00 Uhr
Lollie Special #2// Live at Spartacus Potsdam!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
90s [Pop, HipHop, Hits, Rock, Punk]

Line Up
♫ RebelScum (Teenage Dirtbags Crew) ♫
♫ Bela (Teenage Dirtbags / Mensch Meier) ♫

Specials
♫ Lollies für die ersten 300 Gäste ♫
♫Glitter Pfeffi für die ersten 150 Gäste ♫
♫ Ostern im September: Finde die 10 Freetickets für die nächste Party am 25ten November! ♫

Lasst uns für eine Nacht zurück zu den goldenen Zeiten tanzen, im Mund dazu den süßen Lollie, im Rachen der glitzernde Pfeffi und im Ohr unsere Lieblingssongs von damals.

Rebelscum und Bela, beide haben mit ihren ausgewogenen Sets bereits Tanzflächen renommierter Clubs zum Beben gebracht, reisen zusammen mit Euch zurück in die 90s.

90s Classics rauf und runter: Rhythm is a Dancer, Insane in the Brain, aber still a Teenage Dirtbag, weil ganz klar Jump Around! Klingt tanzwütig, heiß und lange! Eine Nacht voller Lieblingslieder von früher, dazwischen und bis gerade ebend.


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Wer von Euch bis um 24 Uhr im Spartacus einfliegt, hat mehr Zeit zum Trinken und zum Lose suchen.
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

//sounds like:
Teenage Dirtbag / Jump Around / Rhythm Is A Dancer / Türlich Türlich / You Can't Touch This / Insane In The Brain / The Breaks / Firestarter / Whats My Age Again / Pretty Fly / Fat Lip / Smells Like Teen Spirit / Schrei Nach Liebe / Born Slippy / Ms. Jackson / Ice Ice Baby / Remember Me / Fly Away / Black Or White / Get Your Freak On / Seven Nation Army / Best Of You

More infos:
Teenage Dirtbags

Event URL: https://spartacus-potsdam.de?spartacusEvent=6649#e_6649